News-Artikel RPG

Wizardry: 3D-Remake eines Rollenspielklassikers

Am 23. Mai 2024 erscheint Wizardry – Proving Grounds of the Mad Overlord für PC (via Steam bzw. GOG), PlayStation, Xbox und Nintendo Switch. Das vor mehr als vierzig Jahren vom Publisher Sir-Tech veröffentlichte Rollenspiel bekommt eine zeitgemäße Neuauflage in 3D spendiert und wird zudem moderne Gameplay-Features beinhalten.

Wizardry war 1981 eines der ersten von Dungeons & Dragons inspirierten Rollenspiele für Heimcomputer und gleichzeitig das erste Spiel dieser Art mit farbiger Grafik. Ursprünglich erschien der klassische Dungeon Crawler für den Apple II (Umsetzungen für zahlreiche Systeme folgten in den Jahren darauf). Der Titel gilt als eines der ersten gruppenbasierten Rollenspiele und bildete den Einstieg in eine erfolgreiche Trilogie mit den beiden Nachfolgern Wizardry 2: The Knight of Diamonds und Wizardry 3: Legacy of Llylgamyn.

Neben der zeitgemäßen Präsentation bekommt das Remake noch weitere Neuerungen spendiert: Ein sogenanntes “In-Game-Beastiarium” liefert euch beispielsweise wichtige Hinweise und Strategien zu Gegnern, die ihr im Kampf erledigt habt. Außerdem weicht die veraltete Tastatursteuerung einer modernisierten Variante. So erwartet euch ein Controller-freundliches Interface mitsamt One-Button-Shortcuts für schnelle Entscheidungen im Kampf. Ganz so, wie man es eben von aktuellen RPGs dieser Machart gewohnt ist.

Der Schwierigkeitsgrad soll immer noch fordernd sein, aber dank neuer Komfortfunktionen und besseren Möglichkeiten zur Organisation eurer Party deutlich fairer ausfallen als in der beinharten Vorlage. Positiv ist auch die Tatsache, dass der Bildschirmtext komplett auf Deutsch lokalisiert wurde.

Das könnte Sie auch interessieren.