Allgemein Kino News-Artikel

Pixels

In diesem Sommer kommt ein neuer Film mit Adam Sandler in die Kinos….. Ich weiß, was ihr jetzt denkt und ihr habt natürlich Recht. Bei Adam Sandler denken die meisten von euch sicherlich zu allererst an infantilen Pipi-Kacka-Humor, gemischt mit bescheidenen, schauspielerischen Fähigkeiten.

Bei dem angekündigten Film handelt es sich allerdings um Pixels, der wiederum auf dem gleichnamigen Kurzfilm von Patrick Jean basiert (von 2010). Das macht diese News-Meldung doch gleich wieder etwas interessanter, oder?

Die Handlung der Komödie ist schnell umrissen: Eine außerirdische Spezies fühlt sich von einer in den 80ern ins All geschickten NASA-Sonde derartig provoziert, dass sie kurzerhand beschließt, der Menschheit den Krieg zu erklären. Aber warum? Ganz einfach – Auf dieser Sonde befanden sich neben Aufzeichnungen von zahlreichen, menschlichen Errungenschaften auch ein paar Videoschnipsel, von damals populären Spielhallen-Hits, wie Pac-Man, Space Invaders oder Donkey Kong. Diese Message haben die Aliens wohl irgendwie in den falschen Hals bekommen.

Nun befallen die Protagonisten eben dieser Videospiele die Erde und der ehemalige Arcade-Champion Sam Brenner (gespielt von Adam Sandler) stellt sich mit einer Gruppe von Nerds und alten Schulfreunden gegen die außerirdischen Invasoren. Klingt eigentlich ganz witzig, enthält aber auch jede Menge Trash-Potenzial. So bleibt nur zu hoffen, dass Regisseur Chris Columbus respektvoll mit den Videospielhelden unserer Jugend umgehen wird.

Das könnte Sie auch interessieren.